Am Gnadenhof Xaverhof

Am Gnadenhof Xaverhof
Meine Tier-Freunde und ich mit Osterkranz

Dienstag, 27. März 2018

Eine Zeichnung für das neue Wolfgangskapellen-Buch

Die Wolfgangskapelle bei Böbrach - hier hat der Sage nach der heilige Wolfgang auf seinem Weg nach Böhmen übernachtet.
Seit mehr als 20 Jahren kümmert sich Hildegard Weiler um den Kapellenschmuck der Wolfgangskapelle am Wolfgangsriegel mit Blumen, Kerzen, Bildern und mit einem Kapellenbuch, welches nun in die "3.Auflage" geht und sich vieler wertvoller Einträge rühmen kann. An Ostern 2018 wird das neue Kapellenbuch ausliegen. Zur Einleitung und Einladung habe ich auf Bitten von Hildegard Weiler eine Tuschezeichnung auf die erste Seite gezeichnet, die den heiligen Wolfgang auf einem Reittier unterhalb der Wolfgangskapelle zeigt. Die wilden und zahmen Tiere der Region dürfen natürlich nicht fehlen!

Vorstufe: Am Fuße des Kreuzweges zur Wolfgangskapelle reitet der heilige Wolfgang als Pilger. Oben im Wald ist eine Höhle mit einem Luchs und einem Igel. In der Nähe des Heiligen stehen die obligatorischen Schafe (hier Jakobschafe mit den typischen Hörnern) und der Wolf, der den heiligen Wolfgang in alten Darstellungen oft begleitet.

Die fertige Zeichnung: Hier gibt es viele Details zu beobachten. Man beachte auch die Schnecke zu Füßen des Heiligen.

Detail: Wolfgang mit dem symbolischen Hackel, blühend österliche Palmkätzchen, ein Hase vor einer Höhle, Tulpen am Weg

Wolf und Schafe

Ein Hirsch in der Nähe der steilen Granit-Treppe unterhalb der Wolfgangskapelle

Luchs und Igel
Kommunionkind trägt sich ins Kapellenbuch ein.
Historisches:  Der heilige Wolfgang lebte bei seinen weiten Wald-Pilgergängen wirklich mit Wolf, Bär, Luchs, Schnecke  und Igel, ohne dass sie ihm etwas antaten.
 :)
 Das war vor 1000 Jahren, wo überall noch Urwälder waren, unvorstellbar wild und einsam. Später ist er dann Bischof von Regenburg geworden - wollte er eigentlich nicht. Er war für das ganz einfache Leben, aber tat auch viel für die Bildung, Erziehung und für den Frieden. 

Er unterstützte und förderte die Ottonische Buchmalerei, wobei ich hier ein Nachfahre der Buchmaler zu sein scheine :)

Kommentare:

  1. I love it! Wonderful details. I always love the simple pen and ink version, but I know I will also love the full-color painting when it's finished. :) God bless from snowy Minnesota!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Lisa! in this "old-fashion-diary" it will stay without colour, just ink and pen... !!

      Löschen
  2. Good morning dear Dori!
    The chapel up on the mountains looks so impressive in the cave!
    Your drawing of St Wolfgang is a great artwork made from you!
    Love all the details with the Saint and all those beautiful animals!
    Your talent is unique my friend! Wishing you a lovely day up on the Bavarian Forest! Hugs!
    Dimi...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I love your answers to my sister's art so much, thank you for your thoughtfulness! Gelia

      Löschen
    2. Dear Dimi, these words from wonderful Greece and wonderful Dimi make me and best friends of me happy. A miracle to meet each other via internet! Have a very fine day and week - best greetings from the Bavarian Forest!

      I made a new diary-drawing this morning.......title: "Go slowly"......

      Löschen
  3. Wo nimmst Du nur die nie endende Inspiration her!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke für diese wunderbare Frage!

      Nachdenken......Die Bider steigen auf, sind eine Mischnug aus dem, was ich erlebe und einer Welt, in der ich lebe, indem ich durch ein geistliches Fenster schaue. Gerne würde ich alles in größeren farbigen Bildern malen, doch lass dir genügenan dem, was da ist, Dori!

      Grüße zum schönen Kaitersberg!

      Löschen
  4. mir gefällt die Treppe besonders gut, und natürlich ist ein Kätzchenbaum dabei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass Du die Treppe lobst! Sie ist so ein wichtiger,tragender Bestandteil, auch von der Bedeutung her. MIAU :)

      Löschen
  5. Schön!

    Hildegard wird sich sehr gefreut haben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Kornelia! Ja, Hildegard hat sich wirklich gefreut. Ich denke, du verstehst, dass für mich das Künstlern ein tiefes und dringendes, drängendes Gebet ist, und ich hoffe stets auf Erhörung und meine auch SEIN Erbarmen zu spüren..... Lieben Gruß an dich Schwester im Geiste!

      Löschen
  6. I LOVE THIS!!! The church,Hildegard, your drawings...all beautiful and good! Do you know our beloved old hymn The Church in the Wildwood? Dolly Pardon sings here:
    https://www.youtube.com/watch?v=MRbasj13PII

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Such a lovely video! This chapel in your country is a kind of sister to the old Wolfgangskapelle. It was built 400 years ago in wood-material, later made of stone in the view of a wonderful chapel in Austria, where Wolfgang went on his pilgrim-way through the wild forests in Austria and Hungary....

      Löschen
  7. Diese Kapelle ist so schön mitten am Berg gebaut und dazu
    dein wunderschönes Bild zum ausharren. Es freut mich eine ganze Weile es anzusehen mit so viele einzelnen Wesen die so harmonisch zusammen leben an diesem Ort und der Wolfgang auf seinem Reittier und keiner hat Angst vor dem anderen.
    Hast du wundervoll mit Tusche gezeichnet, ich liebe es!!!!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für dieses "richtige" Betrachten!! Der Wolfgang lebte bei seinen weiten Wald-Pilgergängen wirklich mit Wolf, Bär, Luchs und Igel, ohne dass sie ihm etwas antaten. Das war vor 1000 Jahren, wo überall noch Urwälder waren, unvorstellbar wild und einsam. Später ist er dann Bischof von Regenburg geworden - wollte er eigntlich nicht. Er war für das ganz einfache Leben. Er unterstützte und förderte die Ottonische Buchmalerei, wobei ich hier ein Nachfahre der Buchmaler zu sein scheine :)

      Löschen
  8. Du bist sehr nah bei IHM und in Seinen Armen!
    ist das nicht das Wichtigste überhaupt-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Worte ermutigen mich. Es ist eine große Gnade, ermutigen zu können. DANK SEI IHM!

      Löschen
  9. Eine sehr schöne Zeichnung! !
    Gefällt mir! !
    LG Adelheid


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANK SEI IHM CHRISTUS UNSEREN HERRN

      Löschen
  10. Zo mooi de kapel hoog in de bergen,je pentekeningen
    weer vol bewondering bekeken,de dieren de trap naar de kapel
    de tulpen,een verhaal in de tekening,Dorie je tekeningen en schilderwerk is
    is kunst met een grote K...ik heb grote bewondering voor je kunstwerken!!!
    groetjes Christiene

    So beautiful the chapel high in the mountains, your pen drawings
    again watched with admiration, the animals the stairs to the chapel
    the tulips, a story in the drawing, Dorie your drawings and painting is
    is art with a big K ... I have great admiration for your artworks !!!
    greetings Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schön die Kapelle hoch in den Bergen, deine Federzeichnungen wieder mit Bewunderung beobachtet, die Tiere, die Treppe zur Kapelle, die Tulpen, eine Geschichte in der Zeichnung, Dorie deine Zeichnungen und Malerei ist Kunst mit einem großen K ... Ich habe eine große Bewunderung für Ihre Kunstwerke !!!Grüße Christiene

      Liebe Christiene, Deine lieben Worte freune mich sehr und der Spaziergang mit Dir zusammen durch die Zeichnung! Mir gefällt "eine Kunst mit großem K!" :)))
      Liebe Grüße und eine wunderbare Zeit hin zu Ostern wünscht Dir Dori

      Dear Christiene, your dear words are for me a big joy and your walk with me through this drawing! I like you saying: "art with a big A" :)))
      I wish you a wonderful time to Easter - your Dori

      Löschen