Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Montag, 6. Juli 2015

"Die Krönung findet in der Nacht statt"


video

"Die Krönung findet in der Nacht statt" - so heißt eine der in diesem Video gezeigte Zeichnungen. Die darauf folgende heißt: "Die Krönung findet im Gebirge statt" - Das heißt: Im Verborgenen, an unbequemem Ort und in einem unerwarteten Moment findet die Adelung der Seele statt. In dieser kleinen Durchblätter-Serie geht es zum einen um die "Krönung der Seele"- zum anderen um Szenen der Ausrichtung auf die Gnade.

Was heißt eigentlich "Gnade"? Hajo Bach erklärte kürzlich einem Afrikaner das Wort "Gnade" so: "Hündin Lady  ist alt und fühlt sich vielleicht manchmal schwach und hat vielleicht auch Schmerzen. Trotzdem fühlt sie sich in der Liebe geborgen und gibt auch so viele Liebe an ihre Umgebung weiter. Das ist Gnade."

Vision zur Musik: Die Gnade ist so stark, dass sie alles mitreißt in ihren Strom. Nimm deine Sünden nicht so schwer, deine Trennungen von Gott und deine Abgründe. Sie sind im Vergleich zur Gnade so winzig und unwichtig. Wenn die Gnade hereinbricht und alles in Barmherzigkeit verwandelt und du dich hingibst in dsa Erlebnis, wie unendlich gut zuletzt alles wird, dann kannst du nur noch staunen und das Glück überschwänglich erleben.

Zeichnungen zu Gnaden-Szenen, untermalt von einem Orgelstück in Minimal-Music von Philipp Glass.

Kommentare:

  1. Hast Du Dir dies selber ausgedacht, nein: als Wirklichkeit erfasst?

    Die Gnade ist so stark, dass sie alles mitreißt in ihren Strom. Nimm deine Sünden nicht so schwer, deine Trennungen von Gott und deine Abgründe. Sie sind im Vergleich zur Gnade so winzig und unwichtig.

    Großartig!
    Das ist ein Spruch für mich: meine Fehler sehe ich riesengroß.Naja, ein Riese ist bloß ein Fabeltier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Große Schwester, es ist so wunderbar, dich gerade HIER und wiedermal so einzigartig-verstehend zu erleben!

      Ob ich es als Wirklichkeit erfasst habe? Es war wie eine Imagination/Vision, ein tolles "Erlebnis", als ich diese herrlichen Pattern-Klänge von Philipp Glass hörte, und sie mich sozusagen in die Gnade rissen. Die gesammelte Wucht der Gefühle nach einem anstrengenden, von den gewöhnlichen Fehlern und battles des Tages wurde mit dieser Musik sozusagen hinweg gerissen hinein in ein großes, "kosmisches" Staunen. Da hab ich fix mein Zeichenbuch und die Kamera (stets schussbereit!) gegrapscht und die Musik zu den Krönungs-Skizzen gefilmt - sozusagen die Zeichnungen untermalt, was wir ja schon als Kinder geübt haben, Du weißt es eh...

      Löschen