Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 28. Mai 2014

Frisch geschlüpft!

Wir haben doppelten Familienzuwachs im Taubenschlag bekommen! Bereits am Sonntag entdeckte ich ein frisch geschlüpftes Taubenkind (das linke im Bild) und daneben ein noch geschlossenes Ei. Ich wollte es am Montag fotografieren, aber es war nicht möglich, denn Sonne (=Vater) und Nacht (=Mutter) brüteten abwechselnd ohne Pause wie die Weltmeister und ließen ihr noch geschlossenens Ei mit dem daneben sitzenden Taubenkind keine Sekunde allein, auch nicht, wenn Fütterzeit war - eher ungewohnt. Ich denke, sie waren sich darüber klar, dass das zweite Ei ihre volle Unterstützung brauchte. Und nun das kleine Doppelwunder! So winzig, schutzlos, federlos mit Riesenaugen, so unfertig und verletzbar sitzen die beiden ganz still in ihrem einfachen Nest! Seht ihr im rechten Ei die kleine Nabelschnur? Kaum vorstellbar, dass - wenn alles seinen geregelten Gang geht - in 20 Tagen richtige große Tauben aus ihnen geworden sein werden.

Die Kleine Nacht ist mittlerweile gar nicht mehr klein und schon eine richtige Taube geworden. Lassen wir uns überraschen, welche Farben diesmal herauskommen!

Bei der letzten Brut war das zweite Ei unbefruchtet.

Nacht brütet (Montag, 26. Mai)
Sonne brütet (Montag, 26. Mai)

Nacht und Kleine Nacht vor etwa 10 Tagen


Kommentare:

  1. Ui, so ein Wunder! Ich bin froh, dass im zweiten Ei auch eine kleine Taube war, das ist ein schöner Erfolg für die Eltern. Spannend. Die Zwei sehen niedlich aus.

    AntwortenLöschen
  2. Ha Dorie, a beautiful wonder of nature
    something beautiful to see them grow. pigeon egg to
    Good night ..
    greetings Christiene ....

    AntwortenLöschen
  3. Ha Dorie, a beautiful wonder of nature
    something beautiful to see them grow. pigeon egg to
    Good night ..
    greetings Christiene ....

    AntwortenLöschen