Aus dem Herzen zeichnen

Aus dem Herzen zeichnen
Auf dem Weg zum Stall

Leben mit Tieren

Leben mit Tieren
am Gnadenhof Xaverhof

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Freitag, 25. Juli 2014

"Wind" ist angekommen!

"Wind" nimmt ein Bad, daneben ist "See"3
"Das ist ein schöner Taubenschlag, hell und viel Raum zum Fliegen und irgendwie so eine gute Atmosphäre," sagte Karin, als sie mit einer Findel-Brieftaube in einer Katzenkiste am Xaverhof-Taubenschlag ankam.

Was ist geschehen?

Jemand hatte eine verletzte Brieftaube gefunden und zur wunderbaren Karola Wach, DIE Tierärztin der Region, gebracht. Diagnose: Offener Bruch am Flügel, wahrscheinlich eine Schussverletzung. Karola Wach hat die Taube mit besten Künsten geheilt, aber sie ist immer noch flugbehindert. Sie trägt einen Ring - doch in solch einem Zustand will sie ihr Brieftaubenzüchter nicht mehr haben.

Karin fragte mich also am Telefon, ob im Xaverhof-Taubenschlag noch ein Eckerl frei sei. Bring sie nur mit, Karin, sie ist willkommen!

Erst später sind mir paar Schwierigkeiten eingefallen, die auftreten könnten:

 1. Ist die "Neue" ein Männchen, könnte es Ärger mit den anderen Männchen geben.
2. Wird es gelingen, den Xaverhof-Taubenschlag als bleibende Heimat anzubieten?
3. Ist's ein Weibchen, könnte sie allerdings durchaus die Geliebte von "See" 3 werden, der kein Mädel bekommen hat, da wir nur 2 Weibchen haben, aber 3 Männchen (und 3 für die Paarung noch zu junge Tauben).

Übrigens ist es so gut wie unmöglich, das Geschlecht bei Tauben zu identifizieren, daher konnte Karin mir auch keine Auskunft darüber geben.

Xaver hatte heute die Tauben nach längerer Stallzeit wieder fliegen lassen. Das bedeutet: Neuzugang darf erst dann in den Schlag, wenn dieser wieder dicht ist (Eingewöhnung mindestens 2 oder 3 Wochen!). Zum Glück kamen alle brav heim, als ich mit dem Futter klapperte!

Wie würde es mit der verletzten Taube wohl gehen?

Es war eine Sensation!

Sofort begriff "Wind", dass dies ein guter Ort für sie ist. Intelligent ist "Wind"! "Wind" putzte sich und lief und flatterte ein wenig herum... und siehe da: In wenigen Momenten hat der übrige "See" erkannt, dass "Wind" ein Weibchen ist!! Er gurrte und tanzte um "Wind" herum und machte ihr den Hof. Von Kampf und Rivalität keine Spur!

Stellt euch vor, ihr kommt nach einer schlimmen Odyssee verletzt und flugbehindert neu in eine freundliche Gesellschaft. Sofort verliebt sich ein schöner Mann in euch und umschwärmt euch....

"Wind " nahm erstmal ein gründliches Bad und ließ sich von ihrem Verehrer gurrend und balzend umwerben. Im Hintergrund füttert "Nacht" ihre Kleinen:


Und dann.... ihr KÖNNT es euch NICHT vorstellen - was machte sie DANN??

Das habe ich auf die Schnelle mit meiner Kamera leider nicht einfangen können - DANN hielt sie ihm mit ihrem hübschen Schnabel einen Stroh-Halm hin und wollte wohl sagen:

Lasst uns zusammen ein Nest bauen!

Wir werden sehen, wie die Geschichte weitergeht...

Kommentare:

  1. Unglaublich! Eine richtige Schnulze! Fehlt nur noch das happy end mit vielen See-Wind-Täubchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süüüüß, Caro La! Genau das wär's! :) :) :) "Seeewind-Täubchen..." :) :) :)

      Löschen
  2. Ja, eine so spannende Geschichte! Bin ich froh dass Wind ein Weibchen ist. Weißt ja wie viel mir an den Tauben liegt, bin ganz angerührt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Sylvia, ic hab mich schon sooo über Deine Mitgefühle gefreut, als ich gestern das aufregende Ereignis gebloggt habe!

      Heute fehlten zunächst ein "See" und "Wind" - und ich hatte schon schlimmstes befürchtet... Aber dann entdeckte ich "See" auf "Schnee's" Eiern ganz hinten, weißt schon. Und dann fand ich "Wind" auch ziemlich hinten auf den doofen Rohren. Mit Xavers und Heikos Hilfe entfernten wir die störenden Rohre und ich baute noch paar Anflugbretter. Diese benützten "Wind" und ihr Freund "See" sofort, um "hab mich doch" :) zu spielen. Gute Stimmung im Schlag!

      Löschen
  3. "wind" is fortunate to end up in this comfortable place. It is sweet that she first takes a bath. and now they want to set up house together?
    The defect does not matter when you're in love.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wonderful, Ramona: The defect does not matter when you're in love. Really wonderful, Ramona!!!

      Löschen
  4. Wir müssen ein neues Sprichwort erfinden:
    Anfang gut, alles gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Es war ein guter und wichtiger Start, der Gutes für sämtliche Xaverhof-Tauben nach sich ziehen könnte. Ich verbringe ganze Halbestunden nur mit Beobachten. Verständlich, gell :)

      Löschen
  5. what a story, so good of you to take this new one in. I hope it all works out. Your family is growing.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Tammie! I had no time to consider all difficulties, and Karin and Dr.Wach are amazing animal friends. So I had no chance to say no, and the best is: the doves also dont say no :)

      Löschen
  6. you have an unseen unicorn flying over your farm, Dori. unicorns are the patron saints of the lost, foundling and rescued and know who will tend to them gentle. God bless your loving heart!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. What a wondeful amazing comment, dear Thistle!! Thank you for this spiritual dream flowing into my reality.

      Löschen
  7. Liebe Dori,

    das ist wunderbar, was da für ein "Wind" bei euch weht - ich danke Dir nochmal von ganzem Doppel-Herzen!!!!!!


    Deine K.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wind" läuft und fliegt gut mit, ein Gegurre, Gepiepse, Geflatter, Gebalze und Geplätscher im Schlag! "Wind" frisst mit der Meute aus einem Teller und badet gern. "See" ist nach wie vor bis über beide Flügel verknallt!

      Ich werde nicht umhin kommen, irgendwann einen Gruß-Post von Novosibirsk nach Krassnojarsk zu bloggen

      Löschen