Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Montag, 17. Januar 2011

Aus meinem "Folianten"




Die Tagebuchschreiberin sitzt in ihrer Klause und möchte die Gedanken, Erkenntnisse und Erlebnisse der letzten Tage in Wort und Zeichnung zu Papier bringen. Doch da erklingen auf einmal so wunderbare Töne, und sie kann nichts anderes tun, als einfach nur lauschen, die Hände falten, in die Ferne blicken und alles, was geschehen ist, IHM übergeben, während einige ihrer Gefährten im Raum am Boden ruhen bzw. vor der offenen Tür stehen. Hinter der Tagebuchschreiberin hängt ein Alpenbild, oben rechts schwebt eine
Engelsgestalt. Über der Tür steht geschrieben: "Dona nobis pacem". Die Zeichnung heißt: "Beten statt zeichnen".

Das Tagebuch
Die Tagebuchschreiberin vor dem Alpenbild

Kommentare:

  1. We have the same pen! we have the same pen :))) the same 'federhalter' I mean, exactly the same :)))

    AntwortenLöschen
  2. O crazy!! Really??? :)
    I always go pregnant with your muddy horse-way and the real heart, for example carrying today 2000 horse-apples I found, because the snow was melting.Have a good night, Stille Linde, nice to hear from you in this moment.

    AntwortenLöschen
  3. 2000 horse-apples !? Your pony will be pregnant with apples.
    It is so beautiful when art makes people pregnant :-) pregnant with inspiration and blessings. Have a good night there, Dori.

    AntwortenLöschen
  4. :)
    Good night again, good night!

    AntwortenLöschen
  5. A wonderful depiction of you drawing inspiration for art!
    All of your animal friends content to watch this unfold.
    Just beautiful!

    AntwortenLöschen
  6. Thank you, Ramona! I like your comment very much! From heart to heart and art to art over the ocean!

    AntwortenLöschen