Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Montag, 25. Juni 2012

Der Hufschmied war da!

Unser Hufschmied Florian Feigl aus Achslach versteht sein Handwerk. Nicht nur der Xaver und ich, auch Scho Seppe haben zu ihm vollstes Vertrauen. Florian stellt fest, dass die Hufe zwar etwas lang (deshalb werden sie gekürzt), aber gesund sind. Bald darf Scho Seppe auf seine im "Workshop Kapplhof"-Stil inzwischen vorbereitete Ponykoppel und hohes, also fructan-armes, pferdegerechtes, mageres Gras (stundenweise) fressen.



video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen