Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Dienstag, 5. Juni 2012

Teilweise Straßenarbeit: Blechtaubenproduktion

Die Straße ist warm, so daß ich das Blech gut bearbeiten kann. Die Straße ist nämlich mein wichtigster Blech-Arbeitsplatz. Hier wird das Blech ausgeschnitten, mit Sandpapier aufgerauht und mit Rostschutzfarbe grundiert, um dann später im Atelier bemalt zu werden.

Natürlich in guter Raubtiergesellschaft!
Werkzeuge
Diese Taube wird nach Japan fliegen...
Bemalungsprozeß im Atelier


Beim Ausschneiden des Blechs dient mir mein Fuß als Schraubzwinge:



Im Malerzimmer bemale ich die Tauben - hier gerade die, die nach Japan fliegen wird:

Kommentare:

  1. I can hear them, the murmuring in their chests and the happy sighs of their wings x

    AntwortenLöschen
  2. foxi lernt immer mehr vom timmi. bald wird er in der nachbarschaft essen betteln gehn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Die Brudergene schlagen anscheinend voll durch: Stuffer ist Stuffer! :)

      Löschen