Aus dem Herzen zeichnen

Aus dem Herzen zeichnen
Auf dem Weg zum Stall

Leben mit Tieren

Leben mit Tieren
am Gnadenhof Xaverhof

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Montag, 13. Oktober 2014

wolves keep life in balance

Inuit Sylvia verabschiedet sich von Timmi an seinem Abflug-Ort.
Tammie sagte heute zu mir im Blog :
"wonderful to see your wolves
i have not heard our wolves for a long time
i hope the hunters have bad luck finding them this season!
wolves keep life in balance your pups look happy to have friends
sweet weekend to you ~"


Heute Morgen hat unser lieber Hund, Eisbär, Schneeberg, weißer Wolf und großer Freund Timmi sich selbstbestimmt durch Kreislauf-Versagen unter blauem Himmel von dieser Welt verabschiedet. Er hatte die Vollmond-Nacht unter der Buche im Freien verbracht, blickte mich morgens freundlich an, stand auf, ließ sich nieder, schlief wieder, rang plötzlich nach Luft, schlief nochmal ein, stand abermals auf, ging ein Stück, legte sich aufs Gras und flog davon.



Xaver kennt einen unberührten stillen Ort am Waldrand, wo ein Bach sein Lied singt.

Timmi hat sich gern im Heu ausgeruht.

Ein guter unbewirtschafteter Ort, um Bäume zu pflanzen.


Kommentare:

  1. Liebe Dori,

    Timmi ist jetzt ein Engel ... und wird weiterhin in unseren Herzen und bei uns sein ...

    Artus und Gottlieb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Gottlieb, es ist ein starker Trost, Eure Energy und Alignment zu spüren, zu erleben. Danke, Gottlieb und Artus!

      Löschen
  2. Dear Dori - tears in my eyes and wish I could give you a big hug. It's always so hard to say good-bye but I believe, with all my heart, they'll wait for us in heaven.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you for this heartful compassion of a brave heart, who knows, what it means to say good bye and to be able to o on living because of the great hope for heaven!
      Thank you, dearest Thistle! Blessings!

      Löschen
  3. Timmi - er hatte das Paradies auf Erden im Stufferhaus, auf dem Xaverhof, mit all 'seinen' Menschen, die ihn liebten und sich um ihn sorgten. Er gab alles zurück und hat es sich nicht leicht mit dem Abschied gemacht. Um so unauslöschlicher bleiben Bilder von ihm vor unserm inneren Auge, liebevolle Gedanken an ein außergewöhnliches Hunde-Leben. Ihr habt vorbildliche Begleitungsarbeit bis zu seinem letzten Atemzug geleistet, den er euch, ganz nah an ihm dran, schenkte. Liebste Dori, weine nur und lass ihn dann behutsam endgültig los. Ihr habt ihm eine wunderschöne Ruhestätte gesucht und geschaffen! Wie wohl die tierischen Kameraden auf sein Fortbleiben reagieren werden? Alles, alles Liebe und Gute auf dem weiteren Weg mit Eisbär, Schneeberg, weißem Wolf und großem Freund Timmi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, liebste Carola, was wäre ich ohne Deine gottgeschenkten Worte, die mir so viel Wegweisung bedeuten?

      DANKE; liebe Allround-Schützerin alles schützendbedürftigen Lebens!

      Löschen
  4. Ich hab das Bild, wo ich mich von Timmi verabschiede, jetzt als Desktophintergrund. Hast du noch ein Foto, wo Artus, Timmi und Silva draufsind? Das würd ich mir dann als neuen Hintergrund machen. Im Heu liegt Timmi so friedlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass wir weiter Wolfsfreundinnen sind, Inuit Sylvia!

      Danke für den Hintergrund des Herzens! Du trägst damit ganz viel für Stufferfamily ins Licht der wahren Liebe!

      Licht-Trägerin!!

      Foto suche ich gerne, zur Zeit hat der PC Fotostress, aber ich versuchs. E-Mails und Kommentare durfte ich aber heute tröstlicherweise machen. PCs haben halt auch ne Psyche!

      Bis bald evtl.mit Hündin Lady!

      Löschen
  5. Lieve Dorie ik zit hier met tranen in de ogen heel verdrietig dat jou Timmie is heen gegaan.....
    ik kende Timmie van het lezen hier bij jou
    Timmie heeft het goed gehad in de bossen en bergen en bij lieve Dorie.
    Ook zijn laatste rust plaatsje is prachtig
    Dorie ik wens jou heel veel sterkte uit het diepst van mijn hart.
    En neem hier afscheid van Timmie!
    Knuffels en een groet Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieve Christiene, danke für die edlen Abschiedsworte in dieser wunderschönen edlen niederländschen Sprache! Danke, Dich kennen zu dürfen! Timmi Herz international!!

      Knuffels en een groet Dori

      Löschen
  6. I grieve with you and your family and all Timmi's friends as we feel the loss of your wonderful White companion.

    Timmi brought many lessons in his life. Acceptance, courage, tolerance, forgiveness, and joy were some of the qualities that I felt in the short time that I was with him. It sounds as if I'm describing a human, Timmi was like a human only I think better.

    Dearest Dori how he LOVED to be with you. You took him everywhere. This is every dog's dream. He was free to roam, had the best food and vet care and soooo many friends, human and animal.

    I will always picture him smiling. What a blessing to have known him.

    XOXO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dearest Ramona, my heart is moving when I read these your nearfeeling and so true words, the words of my friend, who knows a lot about nature and feeling, about heart and about animals and about birds and dogs and God.....

      You are able to describe Timmis personality exactly!


      You know, what it means to see now his empty place, and the heart and mind is fuller than ever. When I see dogs, I begin to cry tears of love. Everything remembers me of Timmi, and I grieve and I am happy about his strong and selfconfident nautural going. He was so strong and had the softest heart, which was able to change robber-hearts into lambs-hearts. He is a Francisdog!

      You safed his life one year ago! Angel for dogs Ramona!!!

      Your lonely family Stufferhouse

      Löschen
  7. Gute Reise weißer Freund und grüß Rexi von uns. Dein Paradies hattest du ja bei deiner Familie, die dich bis zum letzten Atemzug liebevoll umsorgten und begleiteten. Auf der anderen Seite vom Regenbogen bist du nun frei von Schmerzen und Beschwerden und in unseren Herzen hast du allzeit einen festen Platz!!! Evi und Seppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dieses tröstliche Wort, liebe Evi und lieber josef! Ihr hattet ja schon im Frühjahr dies alles mit Timmis Hundefreund Rexi erlebt, der jetzt auf der anderen Seite des Regenbogens mit Timmi laufen und tollen kann, schmerzfrei und in alter Kraft. Wir wollen ihnen das aus ganzem Herzen gönnen, auch wenn der Abbschied so weh tut!

      Löschen
  8. Der Timmi ist mein liebster Freund.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Dori, bin sehr gerührt, denn Timmi war ein Familienmitglied und gehörte so selbstverständlich zu Dir. Er hat einen schönen Platz zum Abschied nehmen gewählt u ein freies Land für die ewigen Jagdgründe wie ein Indianer erhalten. Nun wird er Dich als Engel stets begleiten u treu an Deiner Seite sein. Und dennoch kann ich den Schmerz und Verlust nachempfinden. Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Freundin Monika, ich sende Dir Rauchzeichen und danke Dir ganz herzlich für Deine Rauchzeichen! Oh, ja, das Indianische, das passt zu Timmi! Sylvi nannten wir immer in Zusammenhang mit Timmi "Inuit" und mich "Inka". Damit haben wir den ursprünglichen Bezug zur Natur, welche im Timmi sehr stark da war, obwohl er vom Herzen so sehr Menschenfreund und auch Menschenkenner war. Aufgeregte Besoffene entlockten bei ihm nur ein wohliges Sich-daneben-niederlassen und wohliges Schnarchen, was jeden Eindringling zum sanften Bruder machte. Einfach ein Wunderhund voller ungeahnter Kräfte und mit viel Geduld. Längst hatte er viele seiner fitteren Hundefreunde überholt. IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT!

      Alles - Sein Kommen und sein Gehen, war und ist eine unglaubliche und wunderbare Geschichte (Leonhard), gefüllt mit vielen kleineren Geschichten (Manuel, Sophie). Heute Nacht wachte ich aber schon immer wieder auf, und meine Seele tat sehr weh, dunkle Wolken versuchten mich gänzlich zu umringen, doch immer wieder konnte ich mit Gottes Hilfe Oberwasser bekommen. Ja ohne IHN (Gott) wäre - wie du sagst - KEIN guter Schritt und in dieser Nacht kein guter Gedanke möglich gewesen. Und ich bin froh, dass es zum Schluss seit dem tragischen Unfall sehr anstrengend war für beide (Gelia) - anstrengend und glücklich, - aber das Anstrengende hilft mir jetzt. Dass Kittelmanns da waren, war optimal, Ernst-Martin fand Worte der "unbegrenzten Freiheit der Kinder Gottes, zu welcher alle Kreatur erlöst ist (Paulus) - dazu der blaue Himmel, den Abflug sehr erleichternd.

      Carolas super guten Rat folgend habe ich heute die Sache mit den Wasserschüsseln, Hundelagern etc. entspannt und ohne Druck angegangen und hoffe auf eine friedvolle Nacht.

      Deine Herzensfreundin Dori

      Löschen
  10. Danke, Timmi,

    dass Du in Deinen Menschen so viel Liebe erweckt hast
    und jetzt noch fließen lässt.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit ist ALLES gesagt: LIEBE erwecken. Das konnte er, ja, Gelia!

      Du hattest durchaus recht am Telefon: Das anstrengend seit dem letzten Unfall ist jetzt ein Leichtermachen für mich.

      "jetzt noch": Oh, ja, wie wahr! Sogar einen Pflanzwald hat er seinem großen Freund Manuel beim Begraben gezeigt!

      Du weißt, was Tierabschied bedeutet.

      Dir ganz nahe, Deine Schwester Dori

      Löschen
  11. Liebe Dori !
    Was, Timmi ist nicht mehr ? Doch: Du hast ihn
    mit Deinen wunderbaren Worten (!!!) in den Himmel
    hineingebetet ! Ich lass mich demnächst bei Dir
    sehen, zur Zeit bin ich sehr erkältet, ich will
    niemand anstecken.
    Wir begleiten Timmi gedanklich,
    Dein Herzensfreund Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...in den Himmel hineingebetet" ... wenn ich das für diesen Engel von Hund tun konnte, dann kann ich auch nur ein Engel sein!

      Lieber Herzensfreund Thomas, Du hattest stets ein warmes Herz und eine gute Hand für unseren gemeinsamen Herzensfreund Timmi.

      Deine traurige und dennoch nicht ganz ohne Glück fühlende Dori.

      Löschen
  12. liebe dori das ist mein gedanke den ich dir drucken lasse werde mit bild vom timmi

    trauert nicht um mich, ich durfte sein, hab ein gutes leben gehabt und bin mit einem lächeln vorausgeganen wir sehen uns wieder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe wertvolle Adelheid, ganz innigen Dank für diese Worte, die mich so sehr trösten. OH Ja, dieses sein so einzigartiges Lächeln, welches er bis zur letzten Viertelstunde hatte mitsamt seinem "Licht in den Augen", das macht seinen Himmelflug, der ja eigentlich ein Heimgang ist, zu etwas Glückvollem inmitten all des Abschiedschmerzes. Auch der Tierartzt hat Timmis Lächeln und Licht gesehen und konnte einfach nicht zur Einschlaf-spritze greifen. Nein, Timmi ging wie ein sterbender Elefant (Leonhard) in voller Würde ein paar Schritte von der Herde weg und ging SEINEN Weg, den ich ihm jetzt noch nicht nachfolgen kann und soll. Seine Persönlichkeit hat überall starke und einprägsame Friedens-Tatzen-Abdrücke hinterlassen, und jeder, der Timmi kennt, gönnt ihm seinen starken Abgang und fühlt einen starken Verlust umkränzt von immerwährendem Erleben eines wunderbaren Tieres.

      Danke, Adelheid für ALLES!

      Löschen
  13. Timmi fehlt! Wenn ich die Treppe runtergeh, passe ich immer auf, dass ich nicht auf ihn trete....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht Johannes und mir auch so! Jojo sagt, ihm fehlt der weiße Schneeberg neben dem Sofa...

      Löschen
  14. Liebe Dori,
    die Bilder von Timmi rufen Erinnerungen von schönen Spaziergängen im Wald hervor, mit den noch kleineren Kindern, den Geruch von Tannennadeln oder des Feldes in der Nase, am Pfahl oder auch unterwegs mit Euch beim Anbringen der Blechschäflein oder beim Xaver.
    Wir haben bei unserer Oma gesehen, dass ein Tier ein richtiger Gefährte sein kann und Timmi war ein besonderer Hund.

    Deine Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für für Deine tröstlichen Worte wegen Timmi, dem Gefährten!

      Löschen
  15. Liebe Dori,

    Timmi hatte die allerbesten Hundebedingungen bei euch.
    Ich denke gerne an unsere Spaziergänge im letzten Herbst.
    Und: Vielen lieben Dank für deine Geburtstagswünsche und unsere Verbindung!

    Alles Liebe,
    Pit und Hella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr seid mir immer nahe, es ist unglaublich!

      Löschen
  16. Liebe Dori,

    habe heute gelesen, daß Dein Timmi am Sonntag seine ewige Wanderung angetreten hat.
    Ich bin sehr traurig darüber, da ich weiß, wie schwer es ist, solch einen guten Gefährten loszulassen,
    und vor allem hat seine bloße Anwesenheit immer Güte und Ruhe ausgestrahlt.
    Man hat ihm einfach angesehen, daß er sich wohlfühlt .
    Ich werde ihn sehr vermissen, auch wenn ich Ihn in der letzten Zeit nur mehr in deinem Blog gesehen habe.
    Er hat auf jeden Fall mit Dir/Euch eine wunderbare Zeit gehabt und ihr sicher auch mit ihm.
    Du hast alles für ihn getan. Denke dankbar an die schönen Zeiten miteinander.
    Es ist beruhigend, daß er so schön eingeschlafen ist- einfach mit der Welt und sich im Reinen.
    Ich werde ihn immer in Erinnerung behalten.

    Liebe Grüße
    Deine Nachbarin

    AntwortenLöschen
  17. oh! I am so glad i went back through your posts to catch up with you. My heart leans towards yours and all your family who have held Timmi dear. I know you will always hold him in your hearts and that he is part of you.

    so much care you have given him.
    sending light~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dear Tammie, I also went back to this Post... Thank you so much for this your visit and friendly feelings, consolation, blessings...
      Heartful greetings to you, Dori

      Löschen
  18. Liebe Dori,
    es bewegt mich die Nachricht vom Tod des lieben Timmi, der uns oft bei den Pilgerwanderungen begleitet oder dazu verabschiedet und begrüßt hat. Er war ein so lieber und ausgeglichener Begleiter, der einen immer freundlich begrüßte. Ich kann deine Trauer über den Verlust eines so treuen Begleiters verstehen. Aber es ist auch eine große Dankbarkeit da, über die lange Zeit so ein liebes Familienmitglied gehabt zu haben, der mit dir ja in einer innigen und wortlosen Übereinstimmung gelebt und euch alle erfreut hat.
    Wir werden ihn in einer guten Erinnerung behalten.
    In lieben Gedanken an dich, liebe Dori, Deine Nordfreunde Lothar und Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pilgerfreunde Maike und Lothar, Seelenfreunde und Seelsorger - jetzt weine ich wider mal... In den letzten Tagen überwog eher die Dankbarkeit - auch die Dankbarkeit darüber, dass dem Timmi ein tragisches Schwachwerden erspart geblieben ist. Er starb stark und würdevoll und eigenständig unter freiem Himmel, an einem Sonnensonntag wegen eines Kreislauf-Kollapses. DANK SEI DEM HERRN!

      Oh, ich erinnere mich noch so gut an verschiedene Pilger-Szenen... der Gedanke tut weh, wegen seiner Schönheit.

      Und da war der unvergessene Gottesdienst am Tage nach seinem schweren Unfall, wo Timmi beinahe gänzlich überfahren wurde. Aber er wurde bewahrt! Und noch bevor Timmi das lebensrettende Aufstehen am darauf folgenden Sonntagnachmittag vollzog, hast Du, lieber Lothar, von der Kanzel in mein irritiertes Herz durch den Heiligen Geist gesprochen, gleich als ersten oder zweiten Satz, wie Steine einer festen Romanischen Kirche:
      "Geknicktes Rohr wird er nicht zerbrechen und glimmenden Docht wird er nicht auslöschen." (bei Jesaja, Du weißt es eh... ich glaub, es war die Tageslosung...)

      Wäre Timmi damals gestorben, hätte ich nicht diese Herzensruhe bekommen, wie nun nach diesem seinen Abschied nun.

      Oh, Deine Mail bewirkt heilsame Tränen der dankbaren Verarbeitung des Abschieds eines treuen guten Begleiters. Dankbarkeit in der Trauer...

      Herzvolle Grüße in Tränen in den Norden -

      Eure Dori

      Löschen
    2. sehr schöne Mail, ja, wir sind dankbar dass Timmi so lange bei uns war

      Löschen
  19. Riiiesige Fan-Gemeinschaft!
    Wer Timmi liebt, den liebe ich auch.

    AntwortenLöschen