Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 25. Februar 2015

Der Vogelbringer - heute gezeichnet

Inspiriert durch das Bild "Der Fremdling" ist heute die Zeichnung "Der Fremdling, Pilger, Vogelbringer" entstanden. Die Familie, einfach/bäuerlich gekleidet,  steht vor der Hütte. Diesmal dabei: Esel oder Pony und kleiner Hund. Das Kind darf den Hund halten. Das Kind öffnet die Hände, um eine herbeifliegende Taube zu empfangen, die der Vogelträger mit sich bringt. Ein Weidenkätzchen-Strauch weist auf die Fastenzeit hin, Vorfrühling. Rechts unten ein Hase: Symbol der Hoffnung und Auferstehung. Der große zahme Raubvogel sitzt diesmal am Rucksack des Vogelbringers, welcher eine ganze Schar von Tauben mit sich bringt.

Die Szene spielt vor einer Bayerwald-Landschaft.

Kommentare:

  1. I love this drawing! So much symbolism. Such an imagination!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Lisa! In this moment I saw your new post, my answer is following later, - now it's deep in the night here, after midnight. Your wonderful comment makes my dream now! Good dreams and imaginations for you, too!

      Blessings and shalom!

      Löschen
  2. Antworten
    1. Total süße Antwort, liebste Sylvia!

      Löschen
  3. such a charming drawing
    thank you also for explaining the meaning of the details, this makes it all the more precious.

    AntwortenLöschen
  4. Good morning Dear Dorie, a beautiful drawing !! with story
    the Bavarian Forest Landschaft with Interesting explanation.
    Wish you a nice day .........
    greetings Christiene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, dear Christiene for your lovely greetings and saying like Tammie, that the explanation is interesting!

      Silent before-spring-greetings from the forest to you in soft-awaking Netherlands!

      Löschen