Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Mittwoch, 22. Februar 2012

Gäste in vier Sprachen

Das Stufferhaus hatte die Ehre, drei wunderbare Gäste aus drei ganz unterschiedlichen Ländern einige Tage beherbergen zu dürfen: Anastasia aus der Ukraine, Raschid aus Algerien und Sophie aus Frankreich. Die Drei lernen zusammen in München an einer speziellen Schule Deutsch.

Neben interessanten Gesprächen und gemeinsamem Deutschlernen gab es Unternehmungen wie "lustiges Stall-Ausmisten" und "die Besteigung des Arbergipfels bei Tiefschnee".

Das Basislager und die Pilgerstation "Stufferhaus" grüßt herzlich und erwartet inzwischen bereits den nächsten Gast, eine Gästin, Hanna aus Japan!

Fahrt zum Kapplhof
bei den Schafen
lustiges Ausmisten
gemeinsam Deutsch lernen
abschalten!
Aufstieg auf den Arber im Tiefschnee
Teepause
Traum vom Arbergipfel
Bäume wie Fabelwesen
Sicht ins Weite

Kommentare:

  1. I love this post in so many ways!!. You have captured a moment in the lives of some beautiful young people that are so full of spirit. The beautiful voices singing in harmony, the trees as mythical creatures! extrano!
    The playfulness is captivating. I think Timmi loves Rashid!
    Thank you Dori!! I especially love the slideshow at the end of the video and wonderful light hearted folk music.

    AntwortenLöschen
  2. Dear Ramona, you feel everything completely as it was. There is no day without me thinking of you!

    AntwortenLöschen