Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Montag, 29. November 2010

Zwei Tuschezeichnungen


Aus meinem "Folianten": Die erste Zeichnung ist virtuell autobiografisch und heißt: "Maria überreicht der Schafhirtin vor der Holzkapelle das Jesuskind". Die zweite Zeichnung stammt aus meinem Alltag und heißt: "Vor der Haustür". Kenner kennen den Blech-Hirsch an der Hausfassade und wissen auch um den Hund und die Katze. Und absolute Kenner können sich sogar vorstellen, daß der Besucher 3 mal gekommen ist und deshalb 3 Leute vor der Tür stehen. " Details in der Liste:

Maria überreicht das Jesuskind
Hund begrüßt Bettelmann (brotlosen Künstler)

Zu der 2. Zeichnung noch ein Spruch, heute gelesen: ""Wo ein Mensch hungert, kann ihm nur ein Mensch satt machen." (Adolf Sommerauer)

Kommentare:

  1. I love your drawings, you have a really nice and interesting style of drawing.

    AntwortenLöschen
  2. This comment of YOU (professional drawer!) means a lot for me. Thank you!

    AntwortenLöschen