Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Dienstag, 28. Februar 2012

Einige Statements zum Thema Kunst

Ostfriesischer Folk-Musiker:
"Die Doppeldeutigkeit, ja Doppelbödigkeit bei einem Kunstwerk muß erhalten bleiben, um das Publikum wach zu halten. Wenn alles zu eindeutig ist, geht der Reiz eines Kunstwerkes verloren. Eine Authentizitätspolizei würde das, was ein Kunstwerk ausmacht, nämlich das Nicht-Abwägbare zu sehr einschränken."

Tschechische Komponistin und Kompositionslehrerin:
- Keine Stagnation
- Immer auf der Suche nach der eigenen Stimme
- Konflikte zulassen
- Viele Gespräche mit Künstlern
- den Kampf nicht unterdrücken

Kommentare:

  1. I like these words very much today. It is also good to see these drawings.
    The diarist has an important voice. The deer pattern on the shirt makes me smile.....Hello foxy.

    AntwortenLöschen
  2. Hello Ramona, you recognized Foxi, this is great (of you!)!! Do you see the painting on the wall on the right side? I have a big desire to make a very simple painting like this without any content than a few trees and maybe a horse or so. Your actual post of simple way of life inspires me very much.

    AntwortenLöschen
  3. is das die reaktion auf die holländische grußformel?

    AntwortenLöschen
  4. Achso, der neue Zettel im Klo: "Man soll die Schale nicht von die Kern trennen." :) KLARO!

    Nee, Spaß beiseite, ich habe diese schlauen Sprüche im Klassik-Radio aufgeschnappt und mitgeschrieben.

    AntwortenLöschen
  5. I'm looking forward to this simple painting. It will be very different. I wonder if you can refrain from adding too many details?

    AntwortenLöschen