Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Dienstag, 7. September 2010

Bild ausgestellt


Dieses Gemälde (inzwischen unverkäuflich) in Tusche/Acryl-Technik mit dem Titel: "Die Heiligen nehmen Platz" und noch ein Landschaftsbild "Alpenglühen1" präsentierte ich heuer in der Viechtacher Ausstellung. Da großes Interesse besteht, kann ich versuchen, auf Bestellung etwas Ähnliches zu malen (FALLS es mir gelingt).

Kommentare:

  1. It is beautiful. I love how the two girls are coming closer to this "scene of Blessings". The one with the sweet little cat in her arms, I see her approaching without any doubt. And the girl with the swords through her heart, looks like she is still hiding herself, still shy to step into the circle of Light and Grace. It gives the painting a wonderful human depth. Thank you!

    AntwortenLöschen