Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Mittwoch, 7. März 2012

Florian, Xaver und Scho Seppe in Aktion: der Hufschmied war da!

Gute Nachrichten:
Hufschmied Florian Feigl konnte fesrstellen, daß Scho Seppes Hufe in einem guten Zustand sind. Sie sind sauber und zeigen keine krankhaften Stellen wegen der Hufrehe, die er - wie ihr noch wißt - im Sommer durchgemacht hatte. Der Hufrehe-Schub war wohl seinerzeit doch nicht so gravierend wie zunächst befürchtet. Scho Seppe hat auch schon ein paar Kilo abgenommen :), bekommt nur Altheu ( das ist erster Schnitt) zu fressen und das alte Wintergras von der Weide und hat außerdem schon gelernt, daß Hufeschneiden nicht wirklich schlimm ist, wenn Florian es macht. Man beachte das Flüsterverhältnis zwischen Xaver und Scho Seppe!

in Aktion 1
in Aktion 2
Timmi auf Heuresten harrend
Timmi und Rexi
open range

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen