Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Sonntag, 26. August 2012

Hanna fotografiert Dori-Kunst (2): Dori-Häuser


Diese Collage aus verschiedenen Details meiner Bilder ist eine Komposition von Kirschblüte und Nachtvogelnest. Danke für diese Idee, Hanna! jetzt weiß ich, was Du mit "Dorifarben" meinst!

Hanna und Johannes

Kommentare:

  1. This reminds me so much of the houses I painted when I was a 6 year old little Stille Linde girl :)) The difference is, yours are real art ... but still they are so familiar :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "House" and "soul" are not seldom the same, old friend, you know this, I know!

      Löschen
  2. Es sind v.a. auch wahre Trutzburgen, Heimathäuser, nichts was der nächste Sturmwind umpusten könnte...man kann sich hineinträumen, Musik erlauschen und Herdfeuer prasseln sehen...manche Farben duften nach Lebkuchen, andere nach Kartoffelfeuer und ab und zu ist auch Weihrauch dabei...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Dorit!! Riesigen Dank für DIESE Deine Worte! WUNDERBAR, Dorit mit den starken Armen und den vielen Kindern!

      Löschen
  3. It is good to see these all together. I see a color pattern and a solid square shape with light coming out, a holy place.
    This would make a wonderful print1 a postcard maybe?

    Hanna has good ideas:))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you VERY much for your comment and idea, Ramona! I love the word "pattern". I love pattern-music from John Cage very much.

      Löschen