Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Dienstag, 20. November 2012

Dori kratzt Scho Seppes Hufe aus

Es wurde schon finster, wie das im November halt so ist, wenn der Nachmittag fortschreitet, und niemand war da, der mir beim Hufe-Auskratzen hätte helfen können. So erledigten Scho Seppe und ich diese neuerdings streng angeordnete Prozedur in stiller Zweisamkeit einfach selber.

Da auch niemand zum Fotografieren da war, zeichnete ich die Szene später aus dem Gedächtnis.Vor der Erfindung der Fotografie hatte die Kunst oftmals den "Job", irgendwelche Szenen zu dokumentieren.

Schafe, rechter Teil der Zeichnung im langen Querformat


Kommentare:

  1. Das sieht ja ganz entspannt und schon wieder ein wenig heilig aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann ja nur erkennen, was in einem selber angelegt ist, hab ich gehört, Engeli

      Löschen