Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Dienstag, 6. November 2012

Transfer der Engel

Heute Morgen hat ein Gemeindearbeiter von Kollnburg die dreißig (plus) Engel in ein Lieferauto geladen und nach Kollnburg gebracht. Dort bereiten die beiden Kulturbeauftragten - genauer gesagt Kulturbeauftragtinnen - die Installation vor, die in der zweiten Monatshälfte (Termin noch offen) mit Hilfe einiger "starker Männer" und meiner Beratung stattfinden soll.
Obendrauf liegt der "Erzengel Michael", dargestellt als Reiter auf blauem Pferd.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen