Am Gnadenhof Xaverhof

Am Gnadenhof Xaverhof
Meine Schafe und ich

Nachts vorm Stall

Nachts vorm Stall
Im ersten Schnee

Freitag, 29. Dezember 2017

Bayerwaldweihnacht - eine Tuschezeichnung


 Diese von mir schon länger im Kopf schwebende, heute zu Papier gebrachte Zeichnung heißt "Bayerwaldweihnacht".

Wir befinden uns vor einer Höhle im Bayerischen Wald, vergleichbar der Räuber-Heigl-Höhle oder einer ähnlichen , wie wir sie auf den Tausendern des Bayerwaldes kennen. Es könnte auch eine Iglo-artige Schneehöhle sein. Zusammen mit einigen Waldtieren sind wir im Begriffe, uns der Krippenszene zu nähern. Im Zentrum vom Licht der Heiligkeit umgeben: die Krippe mit dem Göttlichen Kind, Maria und Josef. Links oberhalb sitzt auf einem Felsabsatz - oder Schnee-Absatz - ein Luchs in freundlicher Ruhe. Auch der Wolf mit Wolfskind - rechts vor der Höhle - wirkt lieb und entspannt und fügt sich harmonisch ein in die Gruppe der anderen Tiere, die da kommen: Ein Ochse, ein Hase - nein 2 Hasen! - ein Hirsch, ein Reh, ein Igel, ein Esel, eine Katze, - und Du bist mittendabei!

Am Boden liegen einige Tannenzweige, die an Jesu Einzug in Jerusalem erinnern, oder die einfach nur Weihnachts-Schmuck sind. Über der heiligen Familie brennen auf einem natürlichen Sims einige Kerzen. Darüber: geflügelte Wesen, ein Bussard, ein Waldvogel und ein Engel (die drei sind sich einig!). Liebevoll habe ich von jeder Fichte das Nadelkleid gezeichnet.


Ein Luchs sitzt auf einem Fels- bzw. Schneeabsatz, Ochse, Hase, Hirsch und Reh treten hinzu.

Bussard, Waldvogel und Engel beschützen die Krippenszene von oben her.

Die Tiere des Waldes scharen sich zur Krippe.
Der IGEL darf natürlich nicht fehlen!

Kommentare:

  1. Sehr schöner Bildaufbau! Und der Luchs freut sich über seine Rückkehr in die Wahrnehmung von Ganzheit ( Wolf natürlich auch - nun, den durften wir ja schon oft in Deinen Bildern ehen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Du Höhlenbewohnerin am Kaitersberg!

      Löschen
  2. So ein tolles, wunderschönes Bild. Ich bin begeistert. Natürlich ist der Luchs besonders niedlich. Alle Bayerwaldtiere sind vertreten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Sylvia! Bestimmt warst Du gesern sehr mystisch kreativ mit Deinem neu zu Schreiben angefangenem Roman mit schönen Namen! Grüße an Deinen neuen Gast Kohlmeise, die auch in meiner Zeichnung fliegend vertreten ist, denn da hatten wir gerade das Futterhäusl-Telefonat gehabt :)

      Löschen
    2. Das Bild sieht wie ein Kupferstechschnitt aus, Bin grade füh wach, da kann ich die Vögel beobachten. Noch ist keiner da.

      Löschen
    3. Das ist ja ein tolles Zeichnungs-Komliment! DANKE!

      Ich denke, Sturm und Regen hinden die Vögel, sich allzufrüh zum Häuschen aufzumachen!

      Ich glaube, ich muss mal zu den kürzlich entdeckten Waisenkinderziegen kucken, ob denen ihre Zigeunerbehausung davongeflogen ist. Werde mich wohl mit Xaver auf den Weg nach Frankenried machen - meine erste "Engeltat" im neuen Lebensjahr :) Bis später!

      Löschen
  3. ich bin immer begeistert von deinen Zeichnungen ich sehe so vieles das eine grosse Geschichte erzählt und ich mitten drin bin.
    Grossartig gezeichnet aus gedacht und das wichtigste mit so viel Gefühl!
    Das macht ein Bild aus!!!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön,liebe Eöke, dass Du mittendrin bist, und auch Deine Gefühle passen zu den Gefühlen dieser Zeichnung, die einfach entstehen wollte und mich selber in die Geschichte hineinversetzt hat.

      Löschen
  4. Ein Bild voller Wärme...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wärme kommt aus den Herzen der dargestellten Figuren. Eigentlich müsste es wegen der offenen Vorderseite recht kalt und zugig sein. Herzenswärme vertreibt jede Kälte. Danke, Kornelia!

      Löschen
  5. Dori, this is spectacular! I enjoy searching through your drawings for all sorts of surprises! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, sister in Christmas! I think, this is a nice fairytale for children, too. The inspiration came from one of your wonderful blog-headers!

      Löschen
  6. Man kann so richtig versinken in deinem bild und immer wieder Neues dabei entdecken.
    Mit so viel liebe gemalt, das erkennt man.
    Als Großeltern fungieren wir recht gut.
    Mein Mann ist da entspannter, ich bin eher zu vorsichtig und ängstlich.
    Aber Felix wird ja auch größer und dann verständiger.
    er ist jetzt 1 Jahr und 9 Monate alt.
    wenn er mal ganztägig da ist, dann bin ich am Abend platt ;-)
    Nun wünsche ich dir einen gemütlichen Abend
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt bin ich voll im Bilde,liebe Jutta!

      Unglaublich, wie wir Mütter damals alles so gestemmt haben - inklusive Nachteinsätze!

      Nun dürfen wir unser Wissen und unsere Erfahrungen in andere Projekte fließen lssen: Wohlverdiente Oma-aus-Zeit :)

      Löschen

  7. Liebe Herzensfreundin Dori, danke für den wunderbaren Tierkreis um das göttliche Kind !

    Neujahrssegenswünsche!


    Alles Liebe Euch allen ! Thomas


    AntwortenLöschen
  8. Meine liebe, edelmütige Dorithrea und "Restfamilie",


    Deine wunderschöne Bayerwald-Fast-Dörfl-Weihnacht habe ich ausgedruckt - tatsächlich fehlt nur noch unser Igel "Ibrahim". Da er fast schläft, könnte er sich auch irgendwo in der Höhle befinden.............eingekullert


    Ich grüße und drücke Dich in dieser besonderen Zeit ganz besonders dolle und innig und freue mich auf ein Wiedersehen da wie dort!

    von Karin auch mit Rest

    AntwortenLöschen
  9. Das Igerl und ich, wir freuen uns, dass er dabei sein darf. Und so nah!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst mit dem Igerl ist die Szene vollständig. Er war bisserl verschlafen kam etwas später, aber er wuselte sogleich halbverborgen ganz nah ans Gnadenlicht. Du als Igelretterin natürlich übersinnlich volldran, liebste Gelia!

      Löschen
  10. Liebe Frau Stuffer,



    vielen Dank für die schöne Darstellung des Pilgerangebotes im Wolfgangiblog.



    Ihre Zeichnung ist wirklich sehr schön!





    Herzliche Grüße



    Sabrina Peetz

    stellvertretende Büroleitung

    Wallfahrts- und Verkehrsbüro Altötting





    Wallfahrts- und Verkehrsbüro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Frau Peetz! Ich freue mich, dass ich mit Ihren Infos unseren Wolfgangiblog schmücken und bereichern kann und wichtige Infos vermitteln kann. Auch freue ich mich, dass Ihnen die Zeichnung gefällt. Ich wünsche Ihnen ein gutes neues Jahr!

      Ihre Dorothea Stuffer

      Löschen
  11. Your drawing is always amazing! Very delicate work and filled with your love.

    AntwortenLöschen