Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Mittwoch, 2. Dezember 2009

Schafsträume



Jetzt wollt ich einfach mal sehen, was meine Schafe in einer kalten Vollmond-Dezembernacht so machen. Ich fuhr also kurz entschlossen (mit Timmi) nach Fernsdorf.
Dort kam ich zu dem Ergebnis, daß die Schafe gerade philosophieren.

Vorher hatte ich an diesem Engelsgesicht gemalt, Öl auf Wachsgrund. Das Foto ist etwas "sfumato" geworden, das ist der Fachausdruck für die verschwommene Malweise bei der Monalisa,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen