Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Donnerstag, 13. September 2012

Das Vordach ist fertig!

Unser Baumeister hat gute Arbeit geleistet und nun aus
Industrieverschalungs-Rest-Blech die Überdachung von oben regensicher gemacht. Im Hintergrund seht Ihr scho Seppe und unsere Bio-Indianer-Zäune mit tibetanischem Blechdosenklangeffekt - hergestellt aus Original Bayerwald Ast- und Dosenschrott. Da wir Abfall-Verwertungs-Künstler sind, sollte es keine Beanstandungen geben, wenn unser Baumaterial manchmal etwas chaotisch "bereit" liegt, was bisher auch jeder Ordnungsbeamte verstanden hat. Unsere Einstellung ist halt ziemlich franziskanisch, sowie Xaver ja auch eigentlich Franz-Xaver heißt.

Wohlverdiente Pause vor der "Kapelle" die immer noch ein Lagerraum ist, mit schlafendem Hund Timmi und  - wiedermal - ausgebüchstem Schafbock Paul, der so gerne Hühnerfutter stibitzt:


 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen