Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Dienstag, 11. September 2012

"Der Unterstand" - Ölskizze auf nicht grundiertem Karton

Frei imaginierend  - auf eine Pappe mit Farbklecksen - ergaben sich die Themen meines momentanen Alltags: Pony, Schafe, Blick in die Berge, ein brauner Hund ( vielleicht Karin's Binosch), ein weißer Hund ( vielleicht Bennemann's Terrier), eine Glucke und zwei Menschen. Es handelt sich bei dieser Skizze  (ca.90/60 cm) um eine Vorstufe. Ich habe bereits einiges verändert und bin mitten im Prozeß - oder nennen wir es Kampf, oder sagen wir im Sinne von Hanna aus Japan: "Mal-Karate".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen