Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Mittwoch, 6. Januar 2010

Dreikönigstag


Gestern gezeichnet. Wenn ich was zeichne, dann bin ich gefühlt immer an dem Ort, den ich gerade zeichne. Hier eine Stallszene mit bayrisch-orthodoxem Ambiente.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen