Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Sonntag, 21. Februar 2010

Zum 90. Geburtstag



An dieser Stelle möchte ich einer alten Indianerin ganz herzlich zum Geburtstag (17. Februar) gratulieren. Viel hat sie erlebt und so manche gefährliche Situation bestanden wie beispielsweise die Vernichtung ihres Heimatdorfes, wo nahezu alle Zelte verbrannt sind. (Bombardierung Dresdens am 13. Februar 1945). Tolle, starke Frau, heute Dorfälteste. Sie wünscht sich von mir ein großes Bild mit Wald. Muß mal kucken...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen