Irgendwo in Schweden

Irgendwo in Schweden
Dori und Scho Seppe

Dienstag, 31. August 2010

Gespräche mit einem Kollegen


1.Zeichnung: Titel: "Das Zimmer in den Bergen mit der Herzenswaage". Inspiration: "Stelle dir vor eine Waage. In der einen Schale liegt dein Herz, in der anderen eine Feder. Dein Herz muß so leicht wie eine Feder werden, sonst kannst du das Universum nicht ergreifen. Denke immer daran."
2. Zeichnung:Titel: "Stallgedanken, Stallgnaden". Svenja zeichnet im Stall (s.Post: Das Naturwunder), Scho Seppe, Schafe, die denkende Dori (Kopf) und das Bild des Barmherzigen Jesus mit den Strahlen (nach Sr. Faustina). Inspiration: Faustina: "Meine glücklichsten Stunden sind die, in denen ich mit meinem Herrn allein bin. Während dieser Zeit erkenne ich Gottes Größe und mein eigenes Elend". Gespräch: "An ihrer Erbärmlichkeit werdet ihr sie erkennen. Denn wenn ihr ihre Erbärmlichkeit erkannt habt, erkennt ihr ihre Größe."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen