Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Sonntag, 9. Mai 2010

Ein Geschenk des Himmels -- 8. Mai 1981




An jenem sagenumwobenen Maitag fanden wir bei Vogelgesang in einer Blumenwiese mitten in den Weiten des Bayrischen Waldplaneten ein weißes Tuch ausgebreitet, auf welchem ein von goldenem Licht umstrahltes Engelswesen lag und still- friedlich vor sich hinträumte. Vorsichtig hoben wir das zarte Geschöpf auf und nahmen es mit, und er sollte Johannes heißen und der Wegbereiter eines wunderbaren gemeinsamen Lebens werden. Alles Gute zum Geburtstag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen