Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Mittwoch, 12. Mai 2010

Marterl-Segnung am 13. Mai 2010



Ich fühle mich geehrt, an dieser Stelle mitteilen zu dürfen, daß der Heimat- und Volkstrachtenverein Kollnburg zur Segnung des von mir in Ölfarben auf Alu gestalteten Marterl einlädt. Treffpunkt ist am Donnerstag, den 13. Mai um 19.30 Uhrbei der Ortschaft Oed, zwischen Kollnburg und Hinterviechtach, Richtung Pröller- Nordhang. Die Segnung wird durchgeführt von Pfarrer und Dekan Josef Renner, Kollnburg. Im Anschluß zur Segnung findet noch ein Imbiß im Burggasthaus Hauptmann in Kollnburg statt.
"Die Arbeit hat uns allen hervorragend gefallen, dafür unser bester Dank."(Heimat und Volkstrachtenverein Kollnburg)
Im Foto das heute noch leere Marterl, es wird dann am Donnerstag zur Segnung enthüllt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen