Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Samstag, 27. März 2010

Kleine Pause


Erschöpft von den Mühen der Arbeit ruhen wir uns am Sofa ein wenig aus, sortieren die Gedanken und üben uns in der Vertrauensübung.

Übrigens: Ab sofort ist es allen Betrachtern meines Blogs möglich, einen Kommentar zu erstellen (bisher nur angemeldete Leser).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen