Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Donnerstag, 18. März 2010

neue Waldszene in Arbeit




Es sieht fast so aus, als ob ich (auf vielfachen Wunsch) in eine neue Malphase "NUR WALD" eintauche. Hier ein Blick in meinen Maler-Schrein, wo ich gerade ein weiteres Waldbild angefangen habe, gleiche "Einstiegstechnik" Öl-Sepia (selbst entwickelt), wie beim vorherigen Waldbild. Dazu eine über 10 Jahre alte Vorsudie mit Alpenhintergrund, Bin gespannt, wie sich das Bild entwickeln wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen