Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint

Irgendwo an einem Ort, wo die Zeit still zu stehen scheint
Mit Schaf Jorinde und Franzhörnchen, dem Schweizer Bergschaf

Montag, 14. Mai 2018

Ein weiterer Blick nach Mexiko - Grüße von meinem Erstgeborenen aus Oaxaca

Monte Alban: Majestätischer, Kraft und Ruhe ausstrahlender Ort der Zapoteken - https://de.wikipedia.org/wiki/Monte_Alb%C3%A1n

Baum von Tule: Sehr alter und dickster Baum der Welt - https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%81rbol_del_Tule

In den Ruinen von Mitla - https://de.wikipedia.org/wiki/Mitla

Kirche von Mitla: Der zapotekische Tempel wurde abgerissen, um die Kirche zu bauen

Hierve el Agua: Steinerne Wasserfälle - https://en.wikipedia.org/wiki/Hierve_el_Agua

Hossa!
Viele Grüße aus Oaxaca und Umgebung!

Kommentare:

  1. Hallo, Johannes - Grüße sind angekommen! Tolle Fotos!

    Die Kakteen bei der Kirche sehen wie Indianerschrift aus! Vielleicht spricht durch sie der alte Tempel, der da vorher war...

    Grüße übers weite Meer zu Dir und Euch!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grüße zu Johannes nach Mexiko!
    Beeindruckende Fotos. Noch viele schöne Tage wünscht Euch Geli

    AntwortenLöschen
  3. liebe Grüße und weiterhin viel Spaß

    AntwortenLöschen
  4. Good morning dear friend Dori!!
    Spectacular views and amazing beauty!!
    Fantastic pictures from the ruins of the ancient city and the Church!
    Your son is a great photographer! Thank you for sharing!!
    Wishing you a lovely day and a happy week up on the Bavarian Forest!! 🤗 Hugs!
    Dimi...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dearest Dimi, thank you for your lovely greetings and wishes! A good energy for the soul and heart! Good night and have a very good week in amazing Greece!

      Löschen
  5. Tolle Fotos! !! Grüße an die zwei, sie haben einen super Urlaub mit tollen Erlebnissen!
    Lg Adelheid

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tollen Bilder! Auf meiner Reise ohne Kreditkarte war ich auch da. Damit hast du tolle Erinnerungen an eine tolle Zeit hochgebracht. Ich hoffe, Johannes geht's gut da!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin, das war echt eine spannende Geschichte, die Du uns da bei Deinem letzten Besuch erzählt hast! Den guten Wünschen an den Johannes schließe ich mich voll an!

      Auch Dir viel Segen für die kommende Zeit mit Deinen großartigen Plänen!

      Löschen