Montag, 15. August 2022

Die Heilige Dorothea in Blech

Gesicht der 3.Figur

Gesicht der 2.Figur

Gesicht der 1.Figur


 

Vorstufe

Drei Dorothea-Figuren sind entstanden

Gleich deimal habe ich die heilige Dorothea in Blech, etwas unterlebensgroß, ausgeschnitten und bemalt. Eine der Figuren wird ihren Platz (auf Wunsch des Organisators Manfred Franze) am Geiersthaler Engelkapellenweg haben. Die beiden anderen Figuren bleiben zunächst bei mir, eine mit rosa Gewand und die mit dem gelben Gewand.

Da zur heiligen Dorothea immer auch die Blumen gehören, trägt sie einen Blumenkranz und einen Strauß mit Rosen. Das Kind Jesus (von hinten) mit Taube ist meine eigene Idee dazu.                                        

Dorothea gelb

Dorothea rosa (1)

Dorothea rosa (2)


 

















Blechkomposition: Dorothea (2) mit Schaf

Blechkomposition: Dorothea (1) mit Wolf

 Dorothea 

+ Dorothea: 6. Februar

+ Dorothea von Montau: 25. Juni 

"Dorothea" kommt aus der griechischen Sprache. "doron" = Geschenk; "theos" = Gott. Also "Geschenk Gottes".

+ Die heilige Dorothea, geboren in Kaisareia (Kleinasien) war heimlich Christin. Unter Kaiser Diokletian wurde sie im Jahr 304 vor den Richter gebracht. Als sie ihren Glauben mutig verteidigte, da höhnte sie der Richter: "Schicke mir doch aus deinem Paradies Blumen und Äpfel!" Noch auf dem Richtplatz betete Dorothea für alle Menschen: "Hilf allen, die in Not sind!" - Sie wird meist mit Blumen und Äpfeln dargestellt. Ihr Gedenktag ist der 6. Februar.

+ Die heilige Dorothea von Mantau lebte etwa 1000 Jahre später. Sie wird geschildert als "reich begabt, geschickt, lebendig und schön". 1363 wurde sie mit einem Danziger Handwerker und Schmid verheiratet. Neun Kindern schenkte sie das Leben - und mit einer Ausnahme musste sie alle wieder hergeben: allein im Pestjahr 1382 starben 3 ihrer Kinder. Man kann sich das große Leid dieser Frau und Mutter kaum vorstellen. - Dorothea wurde mehr und mehr zu einer innerlich reichen, begnadeten Frau, zu einer Mystikerin. Das heißt, sie schaute Dinge, die anderen Menschen verborgen blieben. - Dorothea starb buchstäblich aus Liebe: Ohne irgendwelche Krankheiten gab sie am 25. Juni 1394 ihre Seele Gott zurück. Ihr Gedenktag ist der 25. Juni. 

Dorothea(3) mit dem Kinde Jesus

Dorothea (2) mit dem Kinde Jesus

Dorothea (1)mit dem Kind Jesus

Technik: Schwarzblech, geschnitten, grundiert und mit Acrylfarben bemalt, lackiert und teilweise mit Blattgold versehen.

 

21 Kommentare:

  1. All 3 of the Saint Dorothea tin figures are lovely and have very peaceful expressions on their faces.
    Thank you for the information about both the saints. I found it very interesting.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Granny Marigold hat gesagt:

      Alle 3 Zinnfiguren der Heiligen Dorothea sind wunderschön und haben sehr friedliche Gesichtsausdrücke.
      Vielen Dank für die Informationen über die beiden Heiligen. Ich fand es sehr interessant.

      Dori antwortet:
      This makes me very happy, dear Granny Marigold!
      ✨🌺💙

      Löschen
  2. Was für ein gelungenes Werk - liebe Dorothea - muss etwas ganz besonderes sein - seine eigene Namenspatronin gestalten zu dürfen/können.
    Alle drei Darstellungen haben ihren Zauber - selbst auf den Bildern ist sie gut erkennbar - wie muss es sein - sie real bestaunen zu dürfen.
    Wir gratulieren dir - zu deinem erfolgreichen Schaffen.
    Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist schon eigenartig, dass ich erst nach bitten von Manfred Franze die Idee hatte, die heilige Dorothea aus Blech zu gestalten. Und das gleich dreimal! ✨🌺💙 Ich denke, ich hätte mich sonst nicht so leicht dran gewagt. Hier ging es mir echt leicht von der Hand. ich war ganz drin im "Flow".

      Herzlichste Grüße an euch zwei tolle Trapperinnen - eure Dori

      Löschen
  3. ✨Etwas Wunderbares hast du dahingezaubert liebe Dori, durch deine Hände lebt sie weiter "Die Heilige Dorothea". Einen besonderen Flair hat deine Figur in Gelb für mich und dieses Gefühl nehme ich mit in meinen heutigen Tag. Deine Idee das Jesukind zur "Heiligen Dorothea" dazuzustellen finde ich aussagekräftig, besonders auch mit der Friedenstaube, ein herrlicher Anblick.
    Ich sende dir meine Bewunderungsgrüße aus dem Herzen und hoffe du kannst eine schöne
    Zeit erleben, deine Karin Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welch ein Gruß in den heutigen Marienfeiertag (in Bayern). Diese Tag - 15. August - ist für mich immer die "Quintessenz" des August! Gelb mit einem Aspekt von rosa Sonnenuntergang bereits am Morgen..
      Dass die dritte der Figuren GELB gewandet ist, habe ich DEINER Anregung zu verdanken, die du vor paar Tagen bei der Frage um die Bemalung mir hast zukommen lassen. Übrigens hat auch meine Pilgerfreundin Hildegard spontan am Telefon GELB gesagt. Da hatte ich allerdings schon alle drei fertig gestellt :)

      Mich freut so sehr, dass dir meine Arbeit gefällt, liebe Karin Lissi!

      Ich wünsche dir einen August-Tag voll Segen und Sommergefühl, ✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨
      deine Dori

      Löschen
    2. Das stimmt liebe Dori, auf deine Frage in deinem Post habe ich in meinem Kommentar
      erwähnt, welche Farbe ich dem Gewand geben würde...Es freut mich sehr, dass du die
      Anregung angenommen hast. Sonnengrüße💐 von mir zu dir, deine Karin Lissi

      Löschen
  4. aha, das Thema gelb hat Dich erfasst! Und die Karin Lissi ist auf unserer Spur.
    Ich weiß wirklich nicht, welche von den drei Figuren mir am besten gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich extrano, dass du nicht weißt, welche der drei Figuren dir am besten gefältt! Genau SO soll's sein. DANKE, liebe Gelia! ✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨

      Löschen
    2. Und eines hast du richtig erspürt: Die Karin Lissi hatte GELB vorgeschlagen (da hatte ich schon 2 Rosa) 🌸🌺🌸🌺🌸🌺🌸🌺🌸🌺🌸🌺

      Blau darf nicht fehlen -siehe die Schärpen)!!! 💙💙💙💙💙💙💙💙💙💙


      Löschen
    3. Für eine eventuelle Doktorarbeit:

      ✨🌺💙
      Dori Sylvi Geli


      Löschen
    4. Für mich ist der 15.8. nach dem Sonnwendtag der zweite Wehmutstag.
      Der Sommer ist noch sehr schön, aber es ist ihm die Spitze genommen.

      Löschen
    5. Da bringst du mich auf was! Eine Art 2. Sonnwendtag - - ja genau, so empfinde ich das auch.
      Manchmal oder nicht selten kippte sogar ab diesem Tag auch das Wetter nach Kaltregen um. Der Wald freute sich - . Aber im September hab ich mich früher oft nochmal sonnenbadig "nachgebräunt" : heimliche Sommerferien :) (Nicht weitersagen!!)

      Die Lila DORIS demnächst im Foto...

      Ich sende dir lila Altweibersommergrüße!

      💜💜💙💜💜💜💜💙💜💜💜💜💙💜💜💜💜💙💜💜

      Übrigens habe ich soeben eine heilige Dorothea n mit flöte und zartLILA gewand gemalt. O MAN! Für doris! O die MUSS raus... WILL-----

      Löschen
    6. Dr-Arbeit im Heilig- werden

      Löschen
    7. Irgend ein Schlauer hat vor kurzem gesagt - ich meine hab ich gelesen - dass heilig werden die einfachste Sache der Welt ist, weil identisch mit einfach werden. Eine Diplomarbeit sei schwieriger.

      Na denn los! :) :) :)


      Löschen
    8. Jetzt geh ich wieder an meine Dorotheas. Lila ist DOCH nicht schön, sieht wie ein Altweibernachthemd aus. ich werde wohl auf Gelb um-malen.

      Übrigens hab ich jetzt noch ein zweites Taubenküken - O MAN!


      Löschen
  5. die haben so schöne Blumenkränze auf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was ist dir denn hier wieder für ein toller Kommentar eingefallen!!!
      🌹🌸🌿🌹🌸🌿🌹🌸🌿🌹🌸🌿

      Löschen
  6. Dann ist Dorothea die griechische Übersetzung von Hanna, liebe Dorothea

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Bernhard, das würde bedeuten, der Name Hanna ist aus dm Hebräischen und heißt Gottesgeschenk?

      Löschen
  7. sehr schöpn sind deine Figuren
    und die Geschichten zu Dorothea sehr interessant
    lG
    Rosi

    AntwortenLöschen

Hurra!! - "Helle Nacht" ist wieder da!!

Piepsend fliegt sie her und begrüßt mich. SIE IST WIEDER DA! EIN WUNDER IST GESCHEHEN!  Sie flog sofort in meine Arme und ich hielt sie lan...